SCHERDELGruppe

In unserer globalisierten Weltwirtschaft führt die effektive Ausschöpfung von Synergien in einem Unternehmensverbund vor allem unter dem Aspekt der Kosten- und Prozessoptimierung zu entscheidenden Vorteilen für die Kunden. „Together the parts make a giant“ ist eine Redewendung, die von Marcus Bach, geschäftsführender Gesellschafter der Firmengruppe, in Bezug auf die SCHERDELGruppe so interpretiert wird:

"Die hochspezialisierten Tochterunternehmen des Firmenverbunds führen mit ihren unterschiedlichsten Prozesstechnologien zu beachtlichen Synergien durch die Bündelung von Wissen. Als Gruppe verfügen wir damit nicht nur über umfassendes Knowhow, sondern auch über die entsprechenden Ressourcen, um „best-fit-Lösungen“ zu erarbeiten und umzusetzen."

Individuelle, praxisorientierte Maschinenkonzepte für Kunden zu entwickeln und gleichzeitig kostenoptimierte Wege zu beschreiten, ist Ziel der modernen Firmenpolitik. Die SCHERDELGruppe, ein inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen mit zentralem Firmensitz im oberfränkischen Marktredwitz, ist weltweit an 32 Standorten tätig und beschäftigt zirka 6.000 Mitarbeiter. Dabei hat sich das Unternehmen als Hersteller von Funktionsbauteilen und Komponenten im Bereich der Automobilzulieferindustrie über Generationen am Markt erfolgreich positioniert. Jedoch ist SCHERDEL nicht nur ein reiner Automobilzulieferer.

Der Maschinenbau, der eine lange Tradition im Gesamtunternehmen hat, trägt entscheidend zur Kontinuität und erfolgreichen Umsetzung der Unternehmensziele bei und ist ein wichtiges Standbein außerhalb der Umformtechnik. Rund 5.000 CNC-Maschinen von SCHERDEL sind weltweit im Einsatz und diese Spitzentechnologie überzeugt in zahlreichen Branchen. 700 Beschäftigte arbeiten derzeit bei SCHERDEL im Maschinenbau, und innerhalb des Unternehmensverbunds mit seinen zahlreichen Tochterfirmen in diesem Sektor ist das Wachstum mehr als beeindruckend.

SCHERDEL als Partner